Alessandra Ambrosio: Tiefe Einblicke in Mailand

Alessandra Ambrosio (37) hatte bei den „Green Carpet Fashion Awards 2018“ in Mailand einen großen Auftritt. Das brasilianische Topmodel erschien in einer Abendrobe, deren Ausschnitt fast bis zum Bauchnabel reichte. Das Neckholder-Kleid bedeckte nur das Nötigste, Arme, Schultern und das Dekolleté der 37-Jährigen kamen dadurch bestens zur Geltung. Während das bodenlange, schwarze Kleid mit der weißen Musterung oben durch wenig Stoff glänzte, fiel der Rockteil mit seinen breiten Rüschen umso üppiger aus.

Ambrosio hatte ihre Haare zu einem Pferdeschwanz mit Mittelscheitel frisiert, zwei Strähnen fielen ihr dabei locker ins Gesicht. Dunkles Augen-Make-up und pinker Lipgloss rundeten ihren Look ab. Sie war in Mailand nicht die einzige prominente Dame, die bei den „Green Carpet Fashion Awards“ glänzte. Cindy Crawford (52) in einem grünen, schulterfreien Kleid mit hohem Beinschlitz und Sara Sampaio (27) in einer zartpinken Robe von Alberta Ferretti waren ebenfalls mit von der Partie.

…read more

Source:: Gala.de

Alba Berlin: Center Clint Chapman führt sich ordentlich bei den Basketballern ein

Englisch ist bekanntlich die Sprache des Basketballs, und in dieser Sprache gibt es eine Umschreibung für Einsatzbereitschaft: Rebounds. Abpraller vom Brett einsammeln, könnte man etwas holprig diese Disziplin auf deutsch nennen, in der Clint Chapman sich gut bei Alba Berlin eingeführt hat. Vier Rebounds sammelte der 2,08 Meter große Center bei der 70:97-Niederlage in Saragossa ein. Der 29-Jährige hatte erst Ende der vergangenen Woche beim Berliner Bundesligisten einen Vertrag für zwei Monate unterschrieben, am Sonntagabend nun gab er sein Debüt im dunkelblauen Trikot.

Insgesamt 13:34 Minuten ließ Albas Trainer Aito Garcia Reneses den US-Amerikaner spielen. Der bedankte sich unter anderem mit fünf Punkten, bewegte sich mit einer Effizienz im Mittelfeld des Teams, bei dem lediglich Dennis Clifford wegen seiner Verletzung passen musste. Er wurde von Chapman fürs Erste anständig vertreten.

Auf den langen Positionen nutzte derweil Johannes Thiemann in dem Test seine Chance, erzielte 15 Punkte und holte fünf Rebounds. Der zuletzt angeschlagene Spielmacher Joshiko Saibou absolvierte 10:12 Minuten in Saragossa, auch das konnte Coach Reneses als positiv verbuchen.

Ansonsten musste der 71-jährige Spanier einige…Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung …read more

Source:: Berliner Zeitung – Sport