Bankräuber bei dramatischem Überfall angeschossen


Der Bankräuber hatte das Bargeld schon in der Hand, doch dann kam die Polizei: In Waldshut nahe der Schweizer Grenze hat sich ein bewaffneter 57-Jähriger am Freitagmittag eine Schießerei mit den Einsatzkräften geliefert.

Zwei Angestellte der Filiale in der Innenstadt saßen derweil in einem Nebenraum fest. Die beiden Mitarbeiter händigten dem Räuber nach Polizeiangaben einen fünfstelligen Geldbetrag aus und konnten sich dann in dem Nebenraum in Sicherheit bringen, so dass der Täter nicht mehr an sie herankam.

Beim Eintreffen der ersten Polizisten kam es zu einem Schusswechsel, bei dem der 57-Jährige verletzt wurde. Beamte und Unbeteiligte kamen offenbar nicht zu Schaden.

Es folgten zweieinhalb bange Stunden….Lesen Sie den ganzen Artikel bei mz-web …read more

Source:: MZ – Politik

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.