Klinik-Betriebsrat klagt: Helios muss 88.000 Euro Strafe zahlen


Krankenschwestern und Pfleger sind am Helios Klinikum Emil von Behring in Zehlendorf so im Stress, dass sie oft keine Mittagspause machen können. Der Betriebsrat hatte genug davon. Er klagte vor dem Landesarbeitsgericht gegen die Klinikleitung auf Einhaltung der Pausenzeiten. Jetzt beschloss das Gericht: Die Leitung der Helios-Klinik in Zehlendorf muss 88.000 Euro Ordnungsgeld zahlen. Die Krankenhauskette Helios kauft seit Jahren Kliniken in Deutschland auf. In Berlin gibt es zwei Standorte.

„Die ersten Mitarbeiter haben bereits gekündigt, weil sie zu viel arbeiten müssen und nicht mehr können“, sagt Betriebsratschef Baki…Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung …read more

Source:: Berliner Zeitung – Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.