Mathematisches Genie

Washington. Als die Iranerin Maryam Mirzakhani 2014 als erste und bisher einzige Frau für ihre Beiträge zur Mathematik die renommierte Fields-Medaille bekam, litt sie bereits an Knochenmarkkrebs. Am Samstag ist sie im Alter von 40 Jahren in einem US-Krankenhaus gestorben. Irans Staatspräsident Hassan Rouhani reagierte bestürzt auf den Tod Mirzakhanis, die einen Ehemann und eine dreijährige Tochter hinterlässt. Iranische Zeitungen würdigten sie mit Fotos auf der Titelseite… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Wissen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.