Strafen für Tierschutzvereine ausgesetzt

Wien. Der private Online-Handel mit Hund und Katz ist aus Tierschutzgründen nicht erlaubt. Damit soll vor allem dem illegalen Welpenhandel ein Riegel vorgeschoben werden. Tierheime und Organisationen, die über eine Bewilligung verfügen, sind ausgenommen. Die Stadt Wien hat zuletzt jedoch auch Tierschutzvereinen Strafverfügungen geschickt. Diese werden nun ausgesetzt. Der Verein Pfotenhilfe beklagte am Montag, dass seit kurzem bei Wiener Tierschutzvereinen Strafverfügungen über 600 Euro… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Wien

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.