Junge Frau aus Osnabrücker findet diesen Zettel an ihrem Auto – und muss fast weinen

2017-03-08-1488965563-6721107-iStock482232067.jpg

Ein Zettel an der Windschutzscheibe bedeutet meistens nichts Gutes
Die Geschichte von Leela zeigt, dass er nicht immer etwas Schlimmes zu bedeuten hat
Im Video oben seht ihr die ganze Geschichte

Wenn man nach einem langen Arbeitstag endlich zum Auto kommt und schon von weitem einen Zettel an der Windschutzscheibe sieht, bedeutet das meistens nichts Gutes. Entweder man hat ein Strafzettel bekommen oder jemand hat das geliebte Auto beschädigt. Meistens.

Dass Zettel am Auto aber nicht immer etwas Schlimmes bedeuten müssen, zeigt die Geschichte von Instagram-Nutzerin Leela aus Osnabrück.

In ihrem Posting schildert sie: „Da kommt man nichtsahnend nach einem langen Tag im Büro zum Auto, setzt sich in den Golf und möchte losfahren. Ich sehe einen Zettelchen hinter dem Scheibenwischer und denke nur, na toll, ist da wieder jemand in mein Auto gefahren und ich hab‘s nicht gesehen?! Ich steig also wieder aus, schau mein Auto an und sehe nichts. Dann nehme ich mir das Zettelchen.“

Auf der Notiz standen nur wenige Worte. Und die waren sehr freundlich: „Keine Parkscheibe! Strafe: 365 Tage gute Laune haben“ – und das mit Smiley.

Wem sie den Zettel zu verdanken hat, weiß Leela nicht, aber glücklich hat er sie trotzdem gemacht. “Ich hatte sofort Pipi in den Augen. So eine tolle Überraschung.“

Oft reichen eben ganz kleine Gesten, um Großes zu bewirken.

…read more

Source:: The Huffington Post – Germany

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.