Auflage für Wahlkampf

Wien. Auch in den österreichischen Parteien wurde der Rede von EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker aufmerksam gelauscht. Und die Reaktionen darauf lassen sich schnell zusammenfassen: Die Fraktionen pickten sich in ihren Kommentaren zu der Rede das heraus, was ihnen gerade am besten in den Wahlkampf passt. Bei der SPÖ ist das die soziale Frage. Wenn Juncker davor warne, dass es in Europa keine Bürger zweiter Klasse geben solle, sei man im Kern der sozialen Frage… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Europa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.