Korruption und illegale Gelder

Rio de Janeiro. Brasiliens Präsident Michel Temer wird erneut von der Staatsanwaltschaft wegen Korruption und Geldwäsche untersucht. Der oberste Gerichtshof des Landes stimmte am Dienstag Ermittlungen gegen Temer zu, die Generalbundesanwalt Rodrigo Janot beantragt hatte. Janot verdächtigt Temer, bei einem Dekret im Mai dieses Jahres das Unternehmen Rodrimar bevorzugt zu haben. Bei der Entscheidung ging es um die Vergabe von Operationslizenzen für die Häfen des Landes… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.