Kreuzberg: Bezirk zahlt Million-Betrag für Wachleute der besetzten Hauptmann-Schule

Der von den Grünen geführte Berliner Bezirk Friedrichshain-Kreuzberg bezahlt weiterhin mehr als eine Million Euro pro Jahr für die Wachmänner vor der von Flüchtlingen besetzten Gerhart-Hauptmann-Schule. Das geht aus einer Antwort des Senats auf eine Anfrage des CDU-Abgeordneten Kurt Wansner hervor.

Im ersten Halbjahr 2017 seien für das ungenutzte alte Schulgebäude Kosten von 535.179 Euro angefallen. Davon wurden 505.186 Euro für die Wachleute ausgegeben, die verhindern sollen, dass nach einer…Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung …read more

Source:: Berliner Zeitung – Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.