Leider hat die Sache einen Haken: Swiss bringt das Interrail für die Lüfte

ZÜRICH/GENF –
Zehn Europa-Flüge für 799 Franken mit der Swiss – das tönt verlockend. Für Reisende aus der Deutschschweiz ist das Angebot allerdings nur bedingt attraktiv.

In Zürich ist die Swiss eine Macht. In Genf hat die Lufthansa-Tochter arg mit der Billig-Konkurrenz von Easyjet zu kämpfen. Das will die Swiss nun ändern. Und greift Easyjet frontal an. Mit einer Art Interrail für die Lüfte.

Für Deutschschweizer hat die Sache allerdings einen Haken: Das Angebot ist nur von Genf aus gültig. Mit dem „Discover Europe Pass» zum Preis von 799 Franken können Fluggäste für die meisten europäischen Destinationen ein Abo für zehn einfache Flüge ab oder nach Genf buchen. Die Flüge können bis 21 Tage vor Abflug reserviert werden, schreibt die Swiss in einer Mitteilung.

Test bis Ende Jahr

Auch der „City Pass», er kostet ab 999 Franken, bietet im Abo für eine europäische Destination nach Wahl zehn einfache Flüge ab oder nach Genf an. Die Reservation kann bis sieben Tage vor Abflug erfolgen. „Dieses Angebot ist besonders interessant für Reisende, die häufig ein und dieselbe Destination anfliegen», schreibt die Swiss.

Die Airline testet vom 20. September bis zum 31. Dezember, ob das Abo für Flüge ab Genf bei den Kunden ankommt. Nach dem Kauf können die Flüge innerhalb von sechs Monaten reserviert werden. Passagiere müssen ihren Flug innert eines Jahres ab dem Kauf antreten.

…read more

Source:: Blick.ch – Wirtschaft

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.