Viele Gründerinnen: Die Digitalwirtschaft in Berlin wächst im Rekordtempo

Nein, es ist keine Blase!“ Jürgen Allerkamp, Chef der Investitionsbank Berlin (IBB), hebt abwehrend die Hände. Seine Volkswirte haben soeben eine aktuelle Analyse zur Digitalwirtschaft in der Hauptstadt vorgelegt – und die Zahlen wirken auf den ersten Blick beinahe schon schwindelerregend.

Denn: Seit 2008 stieg die Zahl der Unternehmen um fast 68 Prozent auf 9 138. Die Zahl der Arbeitsplätze in den Bereichen Programmierung und Datenverwaltung, Hardware und Anschlusstechnik sowie dem Onlinehandel wuchs gar um knapp 90 Prozent auf inzwischen gut 77.000, das ist mehr als in jeder anderen deutschen Großstadt.

Während die Berliner Wirtschaft seit 2010 um allein schon beachtliche 8,7 Prozent wuchs, stieg die Wertschöpfung des Digitalbereichs um sagenhafte 64 Prozent. Ihr Anteil an der Wirtschaftskraft Berlins beträgt jetzt 8,5 Prozent, fast so viel wie die (schwächelnde) Industrie und bereits doppelt so viel wie die Baubranche.

Fachkräfte werden dringend gesucht

Kein Wunder, dass am Mittwoch im 12. Stock der IBB-Zentrale neben Vorstandschef Allerkamp…Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung …read more

Source:: Berliner Zeitung – Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.