Es sieht aus wie ein Foto von zwei Familien – doch die Mütter sind ineinander verliebt

2017-06-20-1497957385-7066081-HuffPost1.png

Zwei lesbische Frauen, die ein paar sind, brachten fast zeitgleich ihre Kinder zur Welt
Beide Kinder haben unterschiedliche Väter – die auch miteinander verheiratet sind
Auf Facebook haben die Eltern hunderte Kommentare zu ihrer Geschichte bekommen

Mariely Martinez und ihre Frau Carla Melendez haben beide Kinder bekommen – und das beinahe zeitgleich. Die Babies kamen mit nur einem Monat Abstand auf die Welt.

Samenspender für die Kinder sind ihre Freunde Juny Roman und Alex Torres. Das Verrückte daran: Roman und Torres sind auch verheiratet.

Martinez und Melendez wollten nicht zu einer Samenbank. Für sie war klar, dass der zukünftige Vater auch einen Teil im Leben der Kinder einnehmen soll. „Irgendwann werden uns die Kinder fragen: ‚Wer ist mein Vater?‘ Aber wenn wir zu einer Samenbank gegangen wären, hätten wir die Frage vermutlich niemals beantworten können.“

➨ Mehr zum Thema: Zwei lesbische Frauen entscheiden sich für die Samenbank – als das Baby geboren wird, zeigen sie die Ärzte an

So sind sie auf die Idee gekommen Alex Torres zu fragen. Das Pärchen ist schon seit über zehn Jahre mit ihm befreundet – nach ihrem Umzug nach Florida besuchten die beiden ihren Freund dann.

Marieley Martinez, links, mit Sohn Matteo und Carla Melendez, rechts, mit Tochter Marla Foto: TuKe Photography

„Wir sind eine neue, moderne Familie“

Die beiden Frauen waren sich einig, dass sie beide gemeinsam schwanger werden wollen. Daher sollte Torres auch für beide Kinder der Samenspender sein. Nachdem die beiden aber seinen Mann kennenlernten, kam Martinez auf eine andere Idee.

„Mariely wollte, dass er auch Vater von einem der Kinder wird. Sie liebt einfach alles an ihm“, erzählt Melendez dem Sender ABC News.

„Ich liebe meine Kinder sehr“, sagt Roman gegenüber dem Sender. „Wir wollen der Welt mitteilen: Wenn du eine Familie haben willst, kannst du …read more

Source:: The Huffington Post – Germany

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.