Kommentar: Was haben Rollerfahrer auf Gehwegen zu suchen?

Gute Nachrichten für Berlins Stadtplaner: Die Verlagerung des rollenden Verkehrs auf die Gehwege kommt zügig voran. In einigen Vierteln Prenzlauer Bergs ist es während der zurückliegenden Monate gelungen, fast das gesamte Aufkommen an Radfahrern auf die bislang nur an Fußgänger verschwendeten Flächen zu bringen. Dabei kann das Engagement der Berliner nicht hoch genug bewertet werden.

Vor allem ökologisch unbedenkliche Mittvierzigerinnen mit vorschriftsmäßiger Helmtracht sowie Anzug-, weil Verantwortungsträger haben sich an die Spitze der Bewegung gesetzt, die mit dem Motto „Jeder ist seines Glückes Schmied“ im Geiste und dem Schlachtruf „Hoppla, jetzt komm ich“ auf…Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung …read more

Source:: Berliner Zeitung – Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.