Rechtsbruch?: Warum das Schulfach Holländisch plötzlich zum Streitfall wird

Die geplante Abwicklung des Niederländisch-Unterrichts an der Gail-Halverson-Sekundarschule in Dahlem beschäftigt nun auch das Abgeordnetenhaus. „Mit der klammheimlichen Absetzung des Faches bricht die Schulleiterin Schulrecht“, sagte Sebastian Schlüsselburg, der rechtspolitische Sprecher der Linke-Fraktion im Landesparlament.

Schlüsselburg nimmt Bezug auf ein Schreiben eines leitenden Beamten der Bildungsverwaltung vom 17. Juni 2013. Damals war der in Berlin einmalige Schulversuch mit Niederländisch bis zum Ablauf des Schuljahres 2017/18 ausdrücklich genehmigt worden. Und zwar in der Form, dass dann die letzten Schüller damit beginnen sollten. Danach erst sollte über eine Weiterführung des Holländisch-Unterrichtes…Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung …read more

Source:: Berliner Zeitung – Berlin

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.