Syriens Regierung und Opposition beraten in Kasachstan

Im Syrien-Konflikt beginnen am Donnerstag neue Friedensgespräche in Kasachstan. An den zweitägigen Verhandlungen in der Hauptstadt Astana nehmen Vertreter der syrischen Regierung von Präsident Bashar al-Assad und der Opposition teil. Federführend sind Russland, der Iran und die Türkei. Auch der UNO-Sondergesandte Staffan de Mistura hat sich angekündigt. Die USA und Jordanien schicken Beobachter. Zentrales Thema ist die Einrichtung von Schutzzonen in Syrien. Anfang Mai hatten sich die… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Welt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.