Hand drauf oder starke Hand?

Es schaut nicht gut aus. Gleich mehrfach hat sich Bundespräsident Alexander Van der Bellen dazu veranlasst gesehen, mahnende und kalmierende Worte an die wahlwerbenden Politiker zu richten. Man kann davon ausgehen, dass seine Vorgänger es ähnlich gehalten hätten. Es gibt ein Leben nach dem Wahltag, es wird einen neuen Nationalrat, eine neue Regierung, eine neue Koalition geben. Und es wird die Notwendigkeit geben, zusammenzuarbeiten, das Verbindende zu suchen, also: Kompromisse zu schließen… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Politik

(Visited 6 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.