Junuzovic tritt aus dem Nationalteam zurück

Der 30-Jährige will sich künftig mehr auf die Familie konzentrieren und auf seine Gesundheit achten.

Der Bremen-Legionär macht nach 55 Länderspielen Schluss. Grund dafür sind nicht die Turbulenzen der letzten Zeit rund um den ÖFB. „Ich will mehr Zeit für meine Familie haben, außerdem muss ich auf meine Gesundheit schauen.“ Junuzovic laboriert an einer langwierigen Knöchelverletzung mit Knorpelschaden.

„Wir müssen die Trainingsbelastungen jetzt genau steuern, daher muss ich mich vermehrt auf den Klub konzentrieren. Es war für mich eine super Zeit. Jetzt kommt mit dem neuen Teamchef auch eine Art Neuanfang, da werde ich nicht mehr dabei sein.“ Hätte sich Österreich für die WM 2018 in Russland qualifiziert, dann hätte Junuzovic seine Team-Karriere im kommenden Sommer beendet.

Der 30-Jährige geht mit Wehmut: „Ich werde nie vergessen, wie kräftezehrend und steinig der Weg war, bis ich mich Nationalteam etablieren konnte. Die Entscheidung zum Rücktritt fiel mir deshalb alles andere als leicht. In 55 A-Länderspielen hatte ich die große Ehre mein Land zu repräsentieren und konnte dabei viele unvergessliche Momente erleben. Ganz besonders denke ich dabei an die erstmalige sportliche Qualifizierung für eine Europameisterschaft, bei der ich das wichtige Siegestor gegen Moldawien erzielen konnte.“

…read more

Source:: Kurier.at – Sport

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.