Zwei IS-Kämpfer aus Nordrhein-Westfalen im Irak getötet

Zwei Brüder aus Nordrhein-Westfalen sollen einem Bericht der Zeitung „Die Welt“ zufolge bei einem Luftangriff der US-Armee im Nordirak getötet worden sein. Ömer und Yusuf D. sollen zuletzt als ranghohe Mitglieder der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) an Planungen für Anschläge in Europa beteiligt gewesen sein, schreibt die Zeitung unter Berufung auf deutsche Sicherheitskreise. Sie seien am 26. Oktober bei einem US-Angriff nahe der irakisch-syrischen Grenzstadt Al-Kaim getötet worden… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Europa

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.