Sexuelle Belästigung: Staat New York verklagt Harvey Weinstein

Soll Mitarbeiter nicht genügend vor sexuellen Missbrauchs und Diskriminierung geschützt haben: Der US-Staat New York verklagt den ehemaligen Hollywood-Produzenten Harvey Weinstein. (Archivbild)

New York – Nach Vorwürfen wegen sexuellen Fehlverhaltens hat die Staatsanwaltschaft im US-Staat New York Hollywood-Produzent Harvey Weinstein und sein Unternehmen verklagt. Diese habe die Mitarbeiter nicht vor Belästigung, Einschüchterung und Diskriminierung geschützt.

Die Weinstein Company habe dadurch mehrfach das Recht in New York gebrochen, hiess es am Sonntag in einer in Manhattan eingereichten Anklage. Generalstaatsanwalt Eric Schneiderman sagte, jeder Verkauf der Firma müsse sicherstellen, „dass die Opfer entschädigt» und Mitarbeiter geschützt werden.

Die Staatsanwaltschaft hatte im Oktober eine juristische Untersuchung gegen das New Yorker Unternehmen eingeleitet, nachdem die „New York Times» und der „New Yorker» Anschuldigungen der sexuellen Übergriffe und Belästigung gegen den Filmmogul veröffentlicht hatten. Später feuerte das Unternehmen Weinstein. Auf eine Bitte um einen Kommentar reagierte dieser zunächst nicht.

…read more

Source:: Blick.ch – Ausland

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.