James Hetfield spielt Rolle in neuem Biopic über Ted Bundy

Wie die Horrorfilmseite ArrowInTheHead berichtet, wird Hard-Rock-/Metal-Legende James Hetfield, seines Zeichens Frontmann der Headbang-Kapelle Metallica, eine Rolle in dem zurzeit noch im Dreh befindlichen Serienkiller-Film Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile übernehmen. Damit stellt sich der charismatische Musiker in die Reihe des ohnehin schon beeindruckenden Casts des Biopics.

Hetfield wird in Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile die Rolle des Autobahnpolizisten Bob Hayward übernehmen. Hayward war im Fall Ted Bundy der Polizist, der ihn zum ersten Mal verhaftete und den grausamen Serienmörder somit auf das Fahnundgsradar der Polizei beförderte. Damit wird der Musiker nicht nur seine allererste Rolle als Schauspieler in einem Film übernehmen, sie wird zugleich auch eine durchaus zentrale Rolle sein.

Deshalb wollte der Regisseur den Musiker unbedingt für die Rolle

Der Regisseur von Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile Joe Berlinger hat bereits zuvor mit Hetfield zusammengearbeitet. Er produzierte und führte auch Regie bei der Dokumentation Metallica: Some Kind of Monster, die zu einem der intimsten Einblicke in die Psyche einer der weltweit erfolgreichsten Rockbands der letzten 30 Jahre wurde.

Bilderstrecke starten (8 Bilder) Ed Kemper: Er tötete 10 Menschen auf bestialische Weise

Diese Intimität mit der Band und Hetfield teilte Berlinger natürlich noch sehr viel stärker, da er während des Drehs der Doku hunderte Stunden mit dem Sänger und den anderen Bandmitgliedern verbracht hat. So war es dann auch sein Charisma und die starke Präsenz des Metallica-Frontmannes, die ihn dazu bewog, Hetfield für die Rolle ins Visier zu nehmen. Für ihn steht fest, dass diese Eigenschaften Hetfields auch auf dessen Part in Extremely Wicked, Shockingly Evil and Vile übertragen werden können.

Bislang gibt es …read more

Source:: Kino.de – Movienews

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.