Ex-ÖSV-Trainer Kahr klagt „Süddeutsche Zeitung“

Wien. Der Anwalt des mit Missbrauchsvorwürfen konfrontierten früheren ÖSV-Trainers Karl Kahr hat Klagen gegen die „Süddeutsche Zeitung“ („SZ“) eingebracht. Es gehe dabei um die Verletzung der Unschuldsvermutung, des Identitätsschutzes sowie der Privatsphäre, erklärte Kahrs Anwalt Manfred Ainedter. Die „SZ“ hatte vergangene Woche eine ehemalige Skirennläuferin zitiert, die berichtet hatte, im Winter 1968/69 in ihrer Zeit beim ÖSV vom damaligen Damen-Cheftrainer Kahr vergewaltigt worden zu sein… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Sport

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.