Kommentar zur Kita-Kündigung: Verschiedene pädagogische Angebote sind schützenswert

Diese Kündigung überrascht. In einer Zeit, in der viele junge Eltern verzweifelt nach einem passablen Kita-Platz für ihr Kind suchen, kündigt der Bezirk Mitte einer seit zwölf Jahren existierenden Einrichtung die Räume. Auch weil der Betreiber von den Eltern monatliche Zusatzbeiträge in Höhe von 133 Euro fordert. Zumindest für diesen Kündigungsgrund gibt es derzeit allerdings noch gar keine rechtliche Grundlage, da erst ab August überhaupt eine Höchstgrenze für monatliche Zuzahlungen festgelegt werden soll.

Nun haben beileibe nicht alle Kita-Betreiber eine weiße Weste. Durch Einsparungen beim Personal sichern sich manche zusätzliche Einkünfte. Und auch horrende Zusatzzahlungen sind unredlich.

Wer sich den konkreten Fall aber genauer anschaut, der sieht: Mit…Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung …read more

Source:: Berliner Zeitung – Politik

(Visited 5 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.