Kurioses Detail im Porträt: Was verbirgt sich unter Barack Obamas Hand?

Hat er es auch gesehen? Ex-Präsident Barack Obama und sein offizielles Gemälde.

Michelle und Barack Obama hängen seit Kurzem in Öl gemalt in der National Portrait Gallery in WashingtonDoch einigen Menschen ist nun ein Kuriosum auf dem neuen Porträt des ehemaligen US-Präsidenten aufgefallen

“Ziemlich scharf”, war die erste Reaktion Barack Obamas auf die Enthüllung der offiziellen Gemälde von ihm und seiner Frau Michelle.

Tatsächlich sind die von den Künstlern Kehinde Wiley und Amy Sherald angefertigten Porträts äußerst ungewöhnlich. Statt traditionell-erhabenen Ölmalereien im historischen Stil wurden die Obamas von den beiden Malern in modernen Stilen angefertigt.

Doch nicht nur der sticht bei den Gemälden ins Auge. Denn aufmerksame Beobachter haben auf dem Porträt des ehemaligen US-Präsidenten ein kurioses Detail entdeckt.

Barack Obamas sechster Finger

Es geht um Obamas Hand. Genauer gesagt: Die linke Hand.

Auf dem Porträt des Ex-Präsidenten liegt sie locker leger auf dem rechten Arm Obamas auf. Doch bei genauem Hinsehen offenbart sich, dass mit der Präsidentenhand etwas nicht ganz stimmt.

► Denn es sieht so aus, als hätte Obama an seiner linken Hand sechs Finger.

Obama has six fingers pic.twitter.com/q7p30hOhdx

— Comfortably Smug (@ComfortablySmug) February 14, 2018

Schuld an dem optischen Kuriosum ist ein Schatten, den Kehinde Wiley auf die linke Hand des ehemaligen US-Präsidenten gemalt hat.

Dieser verläuft links des kleinen Fingers der linken Hand Obamas – und erweckt so den Eindruck, dass sich darunter noch ein weiterer Finger verbirgt.

Mehr zum Thema: Barack Obama sagt, Frauen sollten die Welt regieren, weil “Männer einige Probleme haben”

Anspielung auf “Fake News”?

Gut möglich, dass Wiley eigentlich nur den Handballen Obamas andeuten wollte.

► Oder war der Fingerschatten doch ein absichtlicher Trick des Künstlers, wie es viele Nutzer auf Twitter nun vermuten?

Vielleicht, so vermutet es der deutsche Journalist Gordon Repinski, war der Fehler mit dem sechsten Finger Obamas gar kein Fehler – sondern “ein subtiler Hinweis auf …read more

Source:: The Huffington Post – Germany

(Visited 8 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.