Temporäre Spielstraße: Bezirksamt als Spielverderber

Das kann doch nicht so schwer sein: Für jeden Wochenmarkt, jedes Straßenfest und jeden Filmdreh erteilen die Ämter zügig Genehmigungen. Autos dürfen dann in diesen Bereichen nicht auf der Straße entlangfahren und dort auch nicht parken. Aber wenn mal ein paar Kinder auf der Straße spielen wollen, soll das nicht möglich sein? Nein, ist es in Berlin eben nicht.

Seit drei Jahren bemüht sich eine Elterninitiative aus Prenzlauer Berg, eine temporäre Spielstraße einzurichten. Erst klagen Anwohner, dann einigen sich die Streitparteien auf einen Minimalkompromiss,…Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung …read more

Source:: Berliner Zeitung – Politik

(Visited 6 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.