USA und Großbritannien werfen Russland eine weltweite Cyber-Attacke vor

USA und Großbritannien werfen Russland eine weltweite Cyber-Attacke vor (Symbolbild).

► Die USA und Großbritannien haben vor einer global angelegten Cyber-Attacke aus Russland gewarnt. Dazu veröffentlichten das britische Zentrum für Cybersicherheit, das FBI und das US-Ministerium für Heimatschutz am Montag eine gemeinsame Erklärung.

► Demnach haben russische Hacker in großem Umfang andere Regierungen und wichtige Netzwerkinfrastrukturen attackiert.

► Die Angriffe würden seit mehr als einem Jahr beobachtet werden und gingen von Hackergruppen aus, die vom Kreml unterstützt werden würden, teilten die Experten in der Erklärung mit.

Darum ist der Bericht über die Cyber-Attacke wichtig:

Der Umfang des Schadens sei nicht unbekannt, hieß es aus dem US-Heimatschutzministerium. Die Experten warnten, die Hacker könnten sich für zukünftige Angriffe in Stellung gebracht haben.

Erst im März wurde ein Hackerangriff auf die deutsche Bundesregierung bekannt. Sicherheitskreise vermuteten damals ebenfalls russische Gruppen hinter der Attacke.

Das wissen die USA und Großbritannien über den Cyber-Angriff

Im Fokus eines geplanten Angriffs stehen laut den USA und Großbritannien bei dieser Attacke nun Millionen von Geräten, die für die Weitergabe von Daten im Internet zuständig sind.

Im Detail betroffen sind den Angaben zufolge Systeme, die mit Cisco Smart Install SMI ausgestattet sind, das Netzprotokoll Generic Routing Encapsulation GRE und das Netzwerkprotokoll SNMP, das Netzwerkelemente wie Router, Server oder Computer steuert und überwacht.

Mit Material der dpa.

…read more

Source:: The Huffington Post – Germany

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.