Weltraumteleskop Tess beginnt die Suche nach Planeten

Wien. Auf der Suche nach Planeten in nahen Sonnensystemen wird das Weltraumteleskop Kepler, dem in wenigen Monaten der Treibstoff ausgehen wird, vom neuen Weltraumteleskop Tess (Transit Exoplanet Survey Satellite) abgelöst. Tess sollte in der Nacht auf Dienstag vom Weltraumflughafen Cape Canaveral in Florida mit einer Falcon-9-Trägerrakete ins All befördert werden. Im wissenschaftlichen Team der Mission ist auch die Österreicherin Lisa Kaltenegger. Ihre Aufgabe ist es… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Wissen

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.