„Hart aber Fair“: Donald Trumps Schlag gegen Syrien war „handwerklich brilliant“

Wer sich von einer Talkshow wie „Hart aber fair“ unterhaltsame Kontroversen erhofft, der wurde an diesem Montagabend enttäuscht. „Mit dem Finger am Abzug: Wie zügellos ist Donald Trump?“ lautete das Thema.

Und es ist keine Überraschung, dass alle sich grundsätzlich einig waren: ziemlich zügellos. In der Bewertung seiner Politik und des Militärschlags gegen Syrien gab es Nuancen. Aber zu einer echten Debatte kam es nicht.

Hans-Lothar Domröse

Einzig der ehemalige Nato-General Hans-Lothar Domröse brachte etwas Abwechslung in die Reihen. „Dieser Schlag war präzise und er war angemessen und richtig“, wurde er nicht müde zu betonen. Trump sei zwar etwas „different“, wie er es extrem diplomatisch ausdrückte.

Aber man solle ihn nicht an seine Worten, sondern an seinen Taten messen. Und die seien, zumindest im Fall des Militärschlages, „handwerklich brilliant“.

Michael Wolffsohn

Der Historiker war der zweite in der Runde, der Trump Positives abgewinnen konnte, obwohl er ihn nicht mag. „Dumm ist er…Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung …read more

Source:: Berliner Zeitung – Kultur

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.