Hartz-IV-Anwälte: Das ist das gnadenloseste Jobcenter Deutschlands

Deutsche Jobcenter kannten 2017 kein Pardon, wenn es um Sanktionen gingIn Berlin wurden die allermeisten Sanktionen verhängt, über 40.000Im Video oben seht ihr eine Zusammenfassung der Statistik

Ein fehlendes Attest vom Arzt, ein falsch ausgefülltes Formular, ein zu leerer Kühlschrank: Immer wieder finden Jobcenter absurde Begründungen,
Hartz IV: Die 5 sinnlosesten Jobcenter-Maßnahmen

„Ich kann mir nicht einmal Toilettenpapier kaufen“: Wie die Ärmsten noch ärmer gemacht werden

Essen, schlafen, sterben – so sieht der Alltag eines Hartz-IV-Empfängers aus
5. Jobcenter Dortmund

15.691 Sanktionen verhängte das Dortmunder Jobcenter 2017.

Betroffen war auch Michael Hansen. Weil ihn seine Bezüge nicht bis Ende des Monats durchbringen, geht der 50-Jährige betteln. Das Jobcenter bekam Wind davon und kürzte ihm die Leistungen.

Im Klartext: Das Jobcenter stuft Betteln als Beruf ein.

Jobcenter benutzen Sanktionen häufig als Druckmittel. Allerdings ist es gesetzlich verboten, dass Personen durch Leistungskürzungen unter das Existenzminimum geraten.

(tb)

…read more

Source:: The Huffington Post – Germany

(Visited 1 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.