SBB-Navigations-App gibts jetzt in mehr Bahnhöfen: Wo ist das Gleis 43? Und wo die Schliessfächer?

ZÜRICH –
Einen Laden in den verwinkelten Bahnhofshallen zu finden, ist nicht immer einfach. Die SBB bauen das Angebot ihrer „Mein Bahnhof»-App nun aus.

Drei Jahre ist es her, dass die SBB die App „Mein Bahnhof» lancierten. Bis heute gab es die Navigations-Hilfe aber lediglich für den Zürcher Hauptbahnhof. Mit der SBB-App war es fortan ein Kinderspiel, in den verwinkelten Gängen den Tchibo-Shop, Starbucks oder den Dunkin‘-Donuts-Laden zu finden.

Jetzt bekommen Reisende in weiteren Städten Such-Hilfe: Neu sind in der App auch die Bahnhöfe Basel, Bern, Genf Cornavin und Luzern erfasst. Auch informiert die App den Nutzer über das Ladenangebot am jeweiligen Bahnhof, über die Öffnungszeiten und die exakten Standorte der Geschäfte.

So kann man sich mit der „Mein Bahnhof»-App innerhalb der mehrstöckigen Gebäude an die gewünschte Destination leiten und sich den Gehweg dahin in Minuten anzeigen lassen. Der Laden lässt sich innert Kürze auffinden, ohne den nächsten Anschluss zu verpassen.

…read more

Source:: Blick.ch – Wirtschaft

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.