Video-Schiri holt Spieler aus der Kabine! Kommt der kuriose Pausen-Penalty vors Gericht?

Einige Freiburger sind schon in der Kabine, als es in Mainz plötzlich während der Halbzeit-Pause einen VAR-Penalty gibt! Nun spricht Schiedsrichter Winkmann über das Kuriosum.

Einen Penalty mitten in der Halbzeit-Pause? So geschehen am Montagabend in Mainz beim Spiel gegen den SC Freiburg (2:0).

„Das hat es wohl noch nie gegeben», sagt Schiedsrichter Guido Winkmann über eine der kuriosesten Entscheidungen auf Fussballrasen.

Fussballrasen? Ein entscheidendes Stichwort in diesem Fall! Denn die Frage, ob dieser Penalty überhaupt korrekt ist, bewegt die Fans.

Was ist passiert? Ref Winkmann pfeift beim Stand von 0:0 im Abstiegskrimi zur Halbzeit. Während sich der Grossteil der Freiburger Spieler auf dem Weg in die Kabine befindet, und auch der Unparteiische selber dorthin unterwegs ist, greift er sich plötzlich ans Ohr.

Dort nämlich hört Winkmann die Stimme von Bibiana Steinhaus, der zuständigen Video-Schiedsrichterin in Köln. Sofort rennt Winkmann zum Video-Bildschirm. Und zeigt danach zur Verblüffung aller Penalty für Mainz an! Der Grund: ein Hands von Freiburgs Marc Oliver im Strafraum kurz zuvor, das die Unparteiischen nicht sehen. De Blasis verwandelt zum 1:0.

War wirklich alles legal?

Nun, an der Penalty-Entscheidung durch den Video-Assistenten gibts wohl nichts zu rütteln. Zum Streitpunkt aber könnte der Zeitpunkt des Pfiffs werden. Winkmann: „Es ist erst mal so, dass ein Halbzeitpfiff nur das Spiel unterbricht. Wäre es nach dem Schlusspfiff passiert, hätten wir gar keine Eingriffsmöglichkeit gehabt. Ich habe den Freiburger Spielern, von denen noch drei oder vier auf dem Platz waren, schon kommuniziert, dass Sie bitte warten mögen, weil jetzt gleich ein Check kommt.»

Dass die Freiburger zum Teil schon in der Kabine sind, ist unglücklich aber nicht entscheidend. Viel wichtiger ist der Standort des Schiedsrichters zum Zeitpunkt des Funkspruchs von Steinhaus. Befindet sich Winkmann noch auf dem Fussballrasen, ist alles regelkonform. Hat er aber die Seitenlinie überquert, dürfte VAR gar nicht zum Einsatz kommen!

Es scheint, als wäre im …read more

Source:: Blick.ch – Sport

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.