Wien prüft ATIB-Moschee

Wien. Die Stadt Wien prüft Vorgänge in einer Moschee des türkischen Vereins ATIB im Bezirk Brigittenau. Im Internet waren Fotos aufgetaucht, die kleine Buben beim Exerzieren in Tarnuniform zeigen. Das Jugendamt sei angewiesen worden, die mutmaßlich „jugendgefährdenden Umtriebe“ in der Einrichtung zu untersuchen, bestätigte das Büro von Stadtrat Jürgen Czernhorsky (SPÖ) einen Bericht des „Falter“. Die Bilder aus der ATIB-Moschee wurden Mitte März auf der Facebook-Seite des Gebetshauses… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Wien

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.