Auf der Klaviatur der Vielfalt

Wien. (irr) Den Weg zur Bühne muss man ihm wohl nicht mehr zeigen. Brad Mehldau, Pianist aus Florida, ist ihn im Wiener Konzerthaus etliche Male gegangen; allein im Vorjahr hat er hier an zwei Abenden gespielt – und wird es nun, am Freitag, wieder tun. Trotz dieser Vertrautheit droht keine Langeweile. Mehldau ist der wohl beste Jazzpianist seiner Generation, unerhört feinsinnig in der Linienführung und Akkordgestaltung. Und: Er serviert in regelmäßigem Abstand neue Programme… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Kultur

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.