Ausschreitungen in Bukarest

Bukarest. Bei einer Großdemonstration gegen die Regierung in der rumänischen Hauptstadt Bukarest ist es am Freitagabend zu massiven Ausschreitungen gekommen. Die Polizei ging mit Schlagstöcken und Tränengas gegen die Demonstration von Auslandsrumänen vor. Dabei wurden hunderte Personen verletzt. Staatspräsident Klaus Johannis übte scharfe Kritik am „brutalen Vorgehen“ der Polizei. ORF-Team wurde attackiert Auch ein Team des ORF wurde während der Ausschreitungen von der Polizei attackiert… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Europa

(Visited 4 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.