Regen verzögert Training in Cincinnati: Federer zeigt sich auch im Fussball im Schuss

Tennis-Star Roger Federer (37) vertreibt sich vor dem Training in Cincinnati die Zeit wegen des Regens mit einer Fussball-Einlage.

Die selbstverordnete Auszeit von fünf Wochen nach Wimbledon ist für Roger Federer bald zu Ende. Kommende Woche kehrt er beim ATP-1000-Turnier in Cincinnati auf die Tour zurück. Mit einem neuen Alter. Letzten Mittwoch feiert Federer seinen 37. Geburtstag.

Seit Donnerstag trainiert die Weltnummer zwei auf den Hart-Plätzen der „Western & Southern Open» in Cincinnati. Während bei der Premiere die Bedingungen optimal sind, wird Roger am Freitag auf die Geduldsprobe gestellt.

Regen und Gewitter verzögern das Training. Doch der Maestro bläst deswegen mit seinem Coach Severin Lüthi kein Trübsal. Im Wohnzimmer vertreiben sie sich die Zeit mit ein paar Fussball-Einlagen, wie Federer auf seiner Instagram-Story zeigt. Beeindruckend: Gleich 13 Mal spielen sie sich per Kopf den Ball hin und her.

Federer könnte im Achtelfinal auf Murray treffen

Voraussichtlich ab Mittwoch wird es für Federer wieder ernst auf dem Court. Nach einem Freilos in der 1. Runde trifft er auf den Sieger der Partie Peter Gojowczyk (D) – Joao Sousa (Por). In den Achtelfinals könnte es schon zum Duell mit Andy Murray kommen, der mit einer Wildcard am Start ist. In Cincinnati hat Federer schon sieben Mal den Titel errungen.

Stan Wawrinka, auch er mit einer Wildcard, misst sich zum Auftakt mit dem Argentinier Diego Schwartzman (ATP 12). Im Viertelfinal wäre ein Treffen mit Federer möglich. Bei den Frauen bestreiten in Cincinnati Belinda Bencic und Stefi Vögele die Qualifikation. (rib)

…read more

Source:: Blick.ch – Sport

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.