Heute Debüt gegen West Ham: Für Liverpool gab Shaqiri Mourinho einen Korb!

Heute macht Xherdan Shaqiri seinen ersten Ernstkampf für Liverpool. Es ist ein 182-Millionen-Angriff auf den Meister-Titel.

Um 14.30 Uhr startet Liverpool gegen West Ham in die neue Premier-League-Saison. Mit einem Xherdan Shaqiri (26) voller Selbstvertrauen. Fallrückzieher-Tor gegen Manchester United, zwei Treffer gegen Napoli eingeleitet und ein Assist gegen Torino. Der Nati-Star hat in der Vorbereitung beim Champions-League-Finalisten überzeugt.

Und heute trifft er auf einen Gegner, zu dem er auch hätte wechseln können. BLICKk erfuhr: Neben Liverpool hatten auch West Ham, Southampton und sogar Manchester United bei Stoke City ihr Interesse an Shaqiri hinterlegt. Der Grund ist klar: Shaqiri war nach acht Toren und sieben Assists für englische Verhältnisse dank einer Ausstiegsklausel von 14,5 Millionen Euro ein Schnäppchen.

Zu Verhandlungen mit Jose Mourinho und ManUnited kam es indes nicht – zu früh und zu nachhaltig bemühte sich Jürgen Klopp um Shaqiri. Die menschliche Art und Weise des Trainers überzeugte den Basler schnell.

Shaqiri auf der Position hinter dem Traum-Trio?

Die grosse Frage ist: Spielt Shaqiri heute sogar überraschend von Anfang an oder sitzt er zu Beginn wie erwartet auf der Bank?

Liverpool-Trainer Klopp lässt Shaqiri in den Testspielen plötzlich auf einer Position ran, mit der man nicht unbedingt rechnete.

Der deutsche Trainer sagt im Vorfeld der Partie: „Wir wollten mehr Optionen in der Offensive. Shaqiri ist ein fantastisches Beispiel, wie wir das machen wollen. Er kann auf der Seite spielen, er kann auf der 10 spielen, und es sieht so aus, als ob er auch auf der 8 spielen kann – das ist cool.»

Bisher dachte man eher, dass Shaqiri als Ersatzmann für Mohamed Salah vorgesehen ist. Nun scheint es aber möglich, dass Shaqiri die Position von Alex Oxlade-Chamberlain (ein Jahr verletzt) hinter den drei magischen Stürmern Salah, Roberto Firmino und Sadio Mané einnimmt. Man darf gespannt sein.

Klar ist, …read more

Source:: Blick.ch – Sport

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.