Nach Problemen mit Nieren und Lunge: Niki Lauda auf dem Weg der Besserung

Nachdem die Motorsportwelt sich nach einer Lungentranplantation und anschließenden Komplikationen um Niki Lauda (69) gesorgt hatte, scheint es nun Entwarnung zu geben. Wie „oe24.at.“ meldet, hat sich der Gesundheitszustand des dreimaligen Formel-1-Weltmeisters über das Wochenende rapide verbessert, nachdem es am Freitag erst kritisch aussah.

Vergangene Woche hatte Lauda sich einer Lungentransplantation unterziehen müssen. Der Eingriff bei dem Österreicher war zwar erfolgreich, es traten jedoch Probleme mit Nieren und Lunge auf. Letztere habe der Körper noch nicht angenommen. Die Lage sei ernst, aber nicht lebensbedrohlich gewesen.

Nun heißt es: Die Probleme sind behoben. Der Nieren-Katheter konnte entfernt werden und Lauda hängt nicht mehr an Geräten. Er kann sowohl selbstständig atmen als auch sprechen.

Schwere Lungenentzündung machte Eingriff nötig

Als Grund für die Operation gibt das Krankenhaus „eine schwere Lungenentzündung“ an.

In einer kurzen…Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung …read more

Source:: Berliner Zeitung – Sport

(Visited 3 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.