Salomé Kora stellt die Sprint-Staffel vor: «Mujinga ist die Team-Chaotin»

Unsere Sprint-Staffel greift heute an der EM in Berlin nach Gold. Schlussläuferin Salomé Kora stellt das Team vor.

Gibts zum Ende der ­Leichtathlethik-EM den Knaller? Ajla Del Ponte (22), Sarah Atcho (23), Mujinga Kambundji (26) und Salomé Kora (24) ­greifen heute in Berlin mit der Sprint-Staffel nach Gold. „Unser Ziel haben wir bereits vor einem Jahr fixiert: eine Medaille!», sagt Schlussläuferin Kora. Doch unsere vier schnellen Girls sind nicht nur auf der Bahn ein exzellentes Team, auch daneben ­verstehen sich die vier Sprinterinnen prächtig. „Wir sind auch privat richtig gute Freunde», erzählt Kora. Für ­SonntagsBlick stellt die St. Gallerin ihre drei ­Teamkolleginnen vor – ­abseits der Tartanbahn.

Kora über Kambundji

„Mujinga kommt oft auf den letzten Drücker ins Training – manchmal sogar ein wenig zu spät», sagt Kora. Zudem sei die EM-Bronze-Gewinnerin von 2016 auch gerne mal etwas vergesslich. „Ich musste ihr auch schon nach dem Training die Nagelschuhe nachtragen. Mujinga ist so etwas wie unsere kleine Team-Chaotin.» Trotz all ihren Macken sei die Bernerin natürlich auch ein Vorbild: „Ich bewundere ihre mentale Stärke.» Für sie ist klar, dass Kambundji ihre verpasste 100m-Chance abhaken kann. „Mujinga ist eine Mental-Kanone!»

Kora über Atcho

„Sarah ist unsere Shopping-Queen. Sie legt viel Wert auf ihren Style», sagt Kora. Kein Wunder, schliesslich sei Atcho auch auf den sozialen Medien das aktivste Team-Mitglied. Mit ihren rund 13’200 Instagram-Followern reichts für die Lausannerin im teaminternen Ranking so immerhin zu Platz 2 hinter Kambundji (29’400). Dafür macht Atcho in Sachen gute Laune niemand im Team etwas vor. „Sie ist unsere Stimmungskanone,», sagt Kora. „die gerne auch mal zur Drama-Queen werden kann.»

Kora über Del Ponte

„Ajla ist die Gebildete im Team», erzählt Kora. „Sie weiss immer sehr viel.» Die Tessinerin lese gerne und oft. Im Gegensatz zu ihr und Kambundji sei Del Ponte sehr ordentlich. „Auch sonst ist Ajla eine Perfektionistin», sagt Kora. …read more

Source:: Blick.ch – Sport

(Visited 2 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.