POLITIK

Hongkong kommt nicht zur Ruhe: Erneute Zusammenstöße zwischen Polizei und Demonstranten

In Hongkong hat es am Wochenende wiederholt gewaltsame Zusammenstöße zwischen Polizisten und Demonstranten gegeben. Die Polizei setzte am Sonntag bei einer Demonstration gegen das inzwischen auf Eis gelegte Auslieferungsgesetz Pfefferspray und Schlagstöcke ein. In dem zwischen dem Hongkonger Hafen und der Grenze zum Festland gelegenen Stadtteil Shatin gingen am Sonntag zehntausende Demonstranten auf die Straße.

Am Rande der Massendemonstration übernahmen einige kleinere Protestgruppen eine Straße. Die Polizei versuchte, den Protest mit Pfefferspray und Schlagstöcken aufzulösen. Maskierte Demonstranten bauten daraufhin Barrikaden aus Metallgittern auf. In der Folge kam es zu Zusammenstößen.

Hunderttausende Demonstranten gehen auf die Straße

In Hongkong gibt es seit Wochen Proteste, die sich zunächst vor allem gegen ein geplantes Auslieferungsgesetz richteten. Das Gesetzesvorhaben, das erstmals Auslieferungen an Festland-China ermöglicht hätte, löste die größten Proteste seit der Rückgabe der einstigen britischen Kronkolonie an China im Jahr 1997 aus. In den vergangenen Wochen gingen…Lesen Sie den ganzen Artikel bei berliner-zeitung …read more

Source:: Berliner Zeitung – Politik

(Visited 1 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.