WIRTSCHAFT

Arno Wohlfahrter wird neuer Trenkwalder-Chef

Ex-Metro-Chef folgt im Oktober Matthias Wechner nach. Künftig Dreiervorstand für Österreich-Geschäft.

Der ehemalige Rad-Profisportler und Chef von Metro Cash & Carry Austria, Arno Wohlfahrter, zieht in die Geschäftsführung von Trenkwalder Österreich ein. Der 55-jährige Manager wird ab Oktober gemeinsam mit Trenkwalder-International-Vorstandschef Oktay Erciyaz und Finanzvorstand Michael Krottmayer die Geschäftsführung in Österreich bilden. Entsprechende Informationen des KURIER wurden am Dienstag von Trenkwalder bestätigt. Eigentümer von Trenkwalder ist seit 2011 die deutsche Droege-Gruppe.

Vertriebsprofi

Wohlfahrter soll beim größten heimischen Personaldienstleister vor allem die Vertriebsaktivitäten ausbauen und neue Produkte weiterentwickeln. Der Personaldienstleister will sich verstärkt als Outsourcing-Partner positionieren. Der gebürtige Kärntner war von 1984 bis 1992 als Radrennsportler Mitglied des österreichischen Nationalteams und mehrmaliger österreichischer Meister. Nach einer Karriere im Bankenbereich leitete er von Juli 2016 bis Ende 2018 den Großhändler Metro Cash & Carry Austria GmbH und die Metro International Holding GmbH Wien. Zuletzt war er als selbstständiger Berater, vor allem für Metro, tätig.

Wohlfahrter folgt Matthias Wechner (42) nach, der im Juli zur Immobiliengruppe Soravia wechselte, wo er der 2018 gegründeten Tochter Adomo Holding vorsteht. Zu Adomo gehören mehrere eigenständige Immo-Firmen wie etwa die IVV Immobilien Verkauf und Vermietungs Gmbh. ast

…read more

Source:: Kurier.at – Wirtschaft

(Visited 1 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.