WELT

Der Temperaturanstieg ist ungleich verteilt

Wien. Dietmar Tschiggerl ist Landwirt in Halbenrain, wenige Kilometer von Bad Radkersburg und der steirisch-slowenischen Grenze entfernt. Mit seiner Frau baut er Saatgut, Kürbis und Weizen an, den speziellen Vulkanlandweizen. „Man merkt, dass sich etwas verändert, wenn man 50 Jahre in der Gegend wohnt“, sagt er. Er meint das Klima, das dieser Region in der Südoststeiermark einen überdurchschnittlichen Temperaturanstieg bescherte. Die Recherche-Plattform „Addendum“ hat regionale Werte aus dem… …read more

Source:: Wiener Zeitung – Welt

(Visited 4 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.