KULTUR

Promi-News: Über diesen Ort ist sie schockiert

Die Promi-News des Tages im GALA-Ticker14. August 2019Sila Sahin ist schockiert über Berliner Kinderspielplatz

Seit der Geburt ihrer zwei Kinder ist Sila Sahin absolute Vollblut-Mama. Kein Wunder, dass sie diese Bilder traurig stimmen: Beim Besuch eines Kinderspielplatzes in Berlin-Kreuzberg findet die Schauspielerin den Ort in einem desaströsen Zustand vor. „Hi ihr Lieben, ich bin gerade in Kreuzberg auf einem Spielplatz und ich bin schockiert“, erklärt sie in ihrer Instastory und ärgert sich weiter: „Hier liegen Windeln, Klamotten, Verpackungen. Ich hab‘ noch nie so einen schmutzigen Spielplatz gesehen.“

Der Star zeigt sich fassungslos, weil der Spielplatz wie eine Müllhalde aussehe. Daher möchte sie ihre Kinder an diesem Ort nur ungern spielen lassen und wünscht sich von anderen Eltern in Zukunft mehr Rücksicht. „Ich hatte gerade ein bisschen Panik, mein Kind hier spielen zu lassen“, gesteht Sahin. Vielleicht fühlen sich die Verursacher dadurch ja angesprochen.

13. August 2019Nina Bott setzt ein Zeichen für stillende Mütter

Stillen ist eine der natürlichsten Tätigkeiten der Welt – zumindest sollte sie als solche angesehen werden. Für dieses Thema macht sich Nina Bott, 41, in der Öffentlichkeit stark und setzt mit ihrem jüngsten Post auf Instagram ein Zeichen für alle Mütter – ob sie nun stillen oder eben nicht.

Nina BottUnter das Bild schreibt die Schauspielerin: „Für mich sooo wunderschön und praktisch! …und offensichtlich einfach lecker- mein Baby ist verrückt danach. Und wenn ich mir diese süßen Speckbeinchen so angucke ist meine Milch wohl auch extrem reichhaltig!!!“ (Originalzitat). Das hieße aber nicht, dass es nicht ebenso liebevoll sein kann, seinem Kind eine Flasche zu geben. Manchmal ginge es eben nicht anders, denn manche Mütter könnten nicht stillen oder müssten Medikamente nehmen.

Nina Botts Follower sind begeistert und unterstützen ihren Liebling oder teilen ihre eigenen Geschichten zum Thema. Vor einigen Monaten hatte die Schauspielerin aber ein unschönes Erlebnis, denn

Source:: Gala.de

(Visited 2 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.