KULTUR

Bachelor in Paradise: Wenn der „Weiberkram“ ihm doch gefällt…

Am Dienstagabend ging es in der neuen Folge von „Bachelor in Paradise“ mal wieder hoch her. Besonders eine Kandidatin sorgte für viel Gesprächsstoff – und dass gleich drei Mädels und ein Kerl am Ende nach Hause gehen würden, hatte wohl auch niemand erwartet.

Ernestine verdreht Andi den Kopf

Zu Beginn der Folge stieß Ernestine zu den Kandidaten. „Ich liebe Palmen-Abenteuer“, gestand sie und durfte auch direkt eines erleben. Zusammen mit Andi ging es auf ein Date, dem Oggy allerdings noch skeptisch entgegenblickte: „Ich weiß, dass der Bro Andi auf Kurven steht, aber ob da wirklich mehr draus wird, ist schwierig.“ In einem Wellness-Tempel angekommen, war bei Ernestine und Andi allerdings keinerlei Skepsis zu spüren. Der „Weiberkram“, fühlte sich für ihn sogar „gar nicht so schlecht an“. Und auch sie gefiel ihm richtig gut: „Sie sieht aus wie eine richtige Frau – und darauf steh ich.“

Unterdessen ging es in der Beziehung von Carina und Serkan kräftig voran, auch wenn bei ihr zunächst noch ein paar Tränchen kullerten, weil beide offenbar noch nicht so ganz genau einschätzen können, wo alles hinführen soll. Sie brauche ein bisschen Zeit, weil sie schon so oft enttäuscht worden sei. Serkan sei rein äußerlich gar nicht ihr Typ, aber sein Charakter habe sie überzeugt. Keine Wunder, dass ihr erstes gemeinsames Einzeldate auch ein voller Erfolg werden sollte. Wenn er in ihrer Nähe sei, schlage Serkans Herz „schon etwas anders als sonst“. Und wenn das kein Zufall ist, dass beide einmal drei Kinder haben wollen – zwei Buben und ein Mädchen. Carina hat sogar schon die Namen für ihre künftigen Kinder ausgesucht: Jordan Jason, Zoey und Noah. Und da gibt es keine Diskussion!

Amelie bringt Schwung in die Villa

„Ach du Scheiße, fuuuuuck“, war Michis Kommentar, als er sah, dass …read more

Source:: Gala.de

(Visited 1 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.