KULTUR

Hochzeitstorten-Guide: So finden Sie die perfekte Hochzeitstorte für Ihre Feier

Mehrere ein- und zweistöckige Hochzeitstorten

Die Hochzeitstorte ist eines von vielen Highlights der Feier. Doch wie groß muss sie sein? Welche Geschmacksrichtungen gibt es und wie viel Budget muss eingeplant werden? Mit diesem Guide finden Sie Ihre Traumtorte.

Sie sind noch auf der Suche nach der perfekten Hochzeitstorte, können sich allerdings nicht entscheiden, welche ideal zu Ihnen und Ihrer Hochzeitsfeier passt? Überhaupt kein Problem. Wichtig ist, dass sowohl Optik als auch Geschmack überzeugen und die Torte das Konzept Ihrer Festlichkeit ideal abrundet. 

Hochzeitstorten-Guide: Diese Varianten gibt es
Einstöckige Hochzeitstorten

Einstöckige Torten sind besonders bei der standesamtlichen Trauung im kleinen Kreis sehr beliebt. Durch die richtige Dekoration werden auch diese zum absoluten Hingucker. Anstatt einer mehrstöckigen Torte setzen viele Brautpaare mittlerweile auf mehrere einstöckige Torten, die verteilt auf der Dessert-Bar ihren Platz finden. Mehrere ein- und zweistöckige Hochzeitstorten

Mehrstöckige Hochzeitstorten

Hochzeitstorten mit mehreren Etagen sind nicht nur aufgrund ihrer Größe sehr beliebt, sondern wirken durch Blumen, Verzierungen aus Blattgold oder einem Schokoladen-Drip besonders imposant. Außerdem wählen viele Brautpaare für jede Etage eine andere Geschmacksrichtung, sodass Gäste zwischen fruchtig-frisch, schokoladig und klassisch wählen können. Die Hochzeitstorte von Prinzessin Eugenie und Jack Brooksbank

Mit Fondant oder Marzipan eingedeckte Hochzeitstorten

Mit Fondant oder Marzipan eingedeckte Hochzeitstorten gelten als Klassiker. Der stabile Überzug hält Biskuitboden und Füllung lange saftig und frisch, auch wenn die Torte etwas länger auf dem Buffet stehen sollte. Hinzu kommt, dass Fondant und Marzipan sich sehr gut zum Modellieren eignen, sodass ein Perlen-, Kissen- oder Rautenmuster möglich ist, sowie essbare Blumen, Blüten und Dekoration. Marzipan ist durch den Eigengeschmack nicht jedermanns Liebling. Fondant ist zwar sehr süß, dafür geschmacksneutral. 

Hätten Sie es gewusst? Die Fondantdecke liegt vielen schwer im Magen und wird oft als zu süß empfunden. Dabei wird die Ummantelung eigentlich gar nicht mitgegessen, sondern kann rein als Verzierung dienen. Beim Verzehr einfach die süße Decke vom Kuchen lösen. 3-stöckige Hochzeitstorte mit Fondant eingedeckt

Hochzeitstorten-Trend: Naked Cake und Semi Naked Cake

Der Naked …read more

Source:: Gala.de

(Visited 1 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.