KULTUR

„Star Wars“ versus „Bourne“: Imposanter Trailer zu Ridley Scotts starbesetztem „Last Duel“

Adam Driver und Matt Damon bekämpfen sich in Ridley Scotts „The Last Duel“ bis aufs Blut. Und das in bildgewaltiger Vollendung, wie der erste Trailer andeutet.

Gerichtskämpfe dienten im Mittelalter dazu, Streitigkeiten etwa unter Rittern zu klären, wenn es keine andere Möglichkeit hab, jene anderweitig beizulegen. Ab dem 13. Jahrhundert wurde der gerichtliche Zweikampf allmählich von anderen Formen der Wahrheitsfindung ersetzt. Den letzten Gerichtskampf Frankreichs fochten Jean de Carrouges IV und Jacques Le Gris am 29. Dezember 1386 aus. Es war ein aufsehenerregender Zweikampf, an den sich die Leute auch Jahrhunderte danach noch erinnern; nicht zuletzt etwa durch Eric Jagers 2004 erstmals veröffentlichtes Buch „Auf Ehre und Tod: Ein ritterlicher Zweikampf um das Leben einer Frau“.

Das Buch wurde nun von Regisseur Ridley Scott mit „Last Duel“ verfilmt. 20th Century Studios hat hierzu den allerersten Trailer veröffentlicht, der wirklich bildgewaltig daherkommt:

„Last Duel“: Ein Film aus mehreren Perspektiven erzählt

Basierend auf Jagers Buch erzählt Regisseur Scott in „Last Duel“ die Geschichte der Freunde Jean de Carrouges IV (Matt Damon) und Jacques Le Gris (Adam Driver), die zu erbitterten Feinden werden, als De Carrouges‘ Ehefrau Marguerite de Thibouville (Jodie Comer) Le Gris der Vergewaltigung bezichtigt. Da Le Gris die Tat von sich weist und die Befragungen und Verhandlungen am Hof von Graf Pierre d’Alecons (Ben Affleck) zu keinem Ergebnis führen, kommt der Fall bis vor König Charles VI mit der Bitte um einen Gerichtskampf. Dem wird stattgegeben. Das Schicksal der dreien liegt nun in Gottes Händen.

Auch wenn es in erster Linie um das titelgebende Duell zwischen De Carrouges IV und Le Gris geht, wollen Damon, Affleck und Nicole Holofcener, die gemeinsam das Drehbuch verfasst haben, auch die Perspektive von Marguerite de Thibouville zeigen (via Collider):

„Wir haben uns dazu entschlossen, die Handlung aus unterschiedlichen Perspektiven zu erzählen, um der unveränderbaren Tatsache ins Auge zu blicken, dass, …read more

Source:: Kino.de – Movienews

(Visited 3 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.