KULTUR

„Frau Poppes“ aus „Die Höhle der Löwen“ hier kaufen: Damit gelingen jedem leckere Frikadellen

Ein leckeres Boulettchen, wahlweise eine fluffige Frikadelle, ein saftiges Fleischküchle oder ein schmackhaftes Fleischpflanzerl zählt zu den beliebtesten Snacks und Mahlzeiten des Landes. Doch was tun, wenn für die Zubereitung die Zeit fehlt?

Thomas Leiendecker ist gelernter Koch und weiß daher aus dem Effeff, wie man eine leckere Boulette auf den Tisch zaubert. Am besten schmeckten ihm die Bratlinge aber immer bei seiner Schwiegermutter Angelika Poppe. Entsprechend ist der Name seines Produkts als Hommage zu verstehen, mit dem er in der „Höhle der Löwen“ sein Glück sucht.

Er hat eine Fertigmischung entwickelt, mit deren Hilfe auch Unerfahrene in der Küche eine gute Figur machen sollen. Bestehend aus Gewürzen und Brotkrumen müssen nur noch Hackfleisch, ein Ei und etwas Wasser untergerührt werden und schon kann man die Klopse in der Pfanne braten. Zur Auswahl stehen eine klassische Gewürzmischung, eine italienische sowie eine serbische für das Erstellen von Cevapcici. Bei letzterer Variante empfehlen wir, die Masse in eine längliche Form zu kneten sowie entgegen des Rezeptvorschlags ausschließlich Rindfleisch zu verarbeiten.

Während sich Thomas Leiendecker 150.000 Euro für 20 Prozent  seiner Firmenanteile wünscht, könnt ihr euch unabhängig vom Erfolg des Pitches bereits jetzt ein eigenes Bild von dem Frikadellen-Mix machen und „Frau Poppes“ bereits jetzt bei Amazon bestellen.

Für alle mit mehr Zeit: So gelingen klassisch hergestellte Bouletten

Natürlich ist es vollkommen in Ordnung, auf eine Gewürzmischung zurückzugreifen. Wer sich allerdings die Mühe machen will, komplett frisch zu kochen, nimmt sich einfach ein Brötchen, weicht es in Wasser oder Milch auf und lässt es dann in kleinen Stücken in eine Schüssel fallen. Alternativ kann auch ungetoastetes Weißbrot oder Toast verwendet werden.

Dann etwa ein halbes Kilo Hackfleisch vom Schwein dazugeben (grundsätzlich auf gemischtes Hack verzichten), sowie eine in kleine Würfel geschnittene Zwiebel, eine fein gehackte Knoblauchzehe, ein Ei, ein Esslöffel Senf sowie einen Spritzer Ketchup in die Schüssel geben. Mit Salz und Pfeffer würzen und kneten. …read more

Source:: Kino.de – Movienews

(Visited 14 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.