KULTUR

Großer Bruch nach „Tenet“: Christopher Nolan schlägt mit nächstem Film neuen Karriereweg ein

Die Regie-Ikone Christopher Nolan plant einen neuen Film. Dieser wird aber nicht von Warner Bros. produziert, da der „Tenet“-Regisseur neue Wege gehen möchte.

Wenn er einen Film plant, horcht ganz Hollywood auf. Die Rede ist von Kultregisseur Christopher Nolan, der mit Filmen wie „Inception“, „The Dark Knight“ und „Tenet“ die Zuschauer*innen weltweit begeisterte. Für sein neues Projekt verlässt Nolan jedoch sein Stamm-Studio und schlägt einen neuen Karriereweg ein.

Falls ihr „Tenet“ noch nicht gesehen habt, könnt ihr den Film bequem bei Amazon Prime Video leihen oder kaufen.

Wie das US-Magazin Deadline berichtet, verlässt Christopher Nolan nach 19 Jahren gemeinsamer Zusammenarbeit das Studio Warner Bros. Seit „Insomnia“ (2002) hat er jeden Film mit Warner Bros. gedreht, einschließlich „Tenet“ (2020). Dass der Regisseur gehen wird, deutete sich jedoch schon zuvor an, als Nolan öffentlich Warner Bros. dafür kritisierte, seine Kinofilme parallel zum Kinostart auch auf dem Streamingportal HBO Max zu veröffentlichen. Für den überzeugten Kino-Verfechter Nolan eben ein Sakrileg. Doch der Filmemacher hat in Universal Pictures bereits einen neuen Partner gefunden und wird sein neuestes Projekt auch dort veröffentlichen.

Welche Werke zu den erfolgreichsten Filmen aller Zeiten gehören, seht ihr in diesem Video:

Was erwartet uns im neuen Nolan-Film?

Zu seinem neuen Projekt hüllt sich der Regie-Star bei den Details bisher noch in Schweigen. Jedoch ist schon klar, dass es zeitlich und inhaltlich wieder zurück in die Vierziger-Jahre zum Zweiten Weltkrieg gehen wird. Anders als bei seinem anderen Weltkriegs-Film „Dunkirk“ soll nun jedoch eine ganz bestimmte Person im Mittelpunkt der Handlung stehen: der Wissenschaftler Robert Oppenheimer. Dieser war maßgeblich an der Entwicklung der Atombombe beteiligt und soll in Nolans biografischem Drama die Hauptfigur darstellen. Produzieren wird der Regisseur wie gewohnt mit seiner Frau und Stamm-Produzentin Emma Thomas, welche die Produktionsfirma Syncopy Inc. leitet.

Gerüchten zufolge soll dem Schauspieler Cillian Murphy eine tragende Rolle im Film zukommen. Dies wurde jedoch …read more

Source:: Kino.de – Movienews

(Visited 1 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.