KULTUR

Morpheus kehrt zurück: Beliebte Figur wird in „Matrix 4“ aber von einem neuen Star gespielt

Bisher war unklar, ob in „Matrix: Resurrections“ die ikonische Figur des Morpheus auftauchen wird. Jetzt steht fest, dass sie von einem neuen Star gespielt wird.

In „Matrix: Resurrections“ müssen sich Neo (Keanu Reeves) und Trinity (Carrie-Anne Moss) zum vierten Mal den Maschinen stellen, die die Menschheit versklaven. Der erste Trailer für „Matrix 4“ hat bei einigen Zuschauer*innen aber sicherlich mehr Fragen aufgeworfen als Antworten geliefert. Besonders die Rollen von Neil Patrick Harris („How I Met Your Mother“) und Yahya Abdul-Mateen II („Aquaman“) waren lange ein Mysterium. Doch nun wissen wir etwas mehr.

Ihr wollt euer „Matrix“-Wissen auffrischen? Dann könnt ihr bei Amazon Prime die ersten drei Teile leihen

Abdul-Mateen II wird tatsächlich Morpheus spielen. Das hat der Schauspieler über Instagram mit einem Bild und dem Wort „Morpheus“ verkündet:

Die Rolle wurde in den ersten drei „Matrix“-Filmen von Laurence Fishburne verkörpert, der allerdings nicht in „Matrix: Resurrections“ dabei sein wird. Da ein „Matrix“-Film ohne Morpheus aber kaum vorstellbar ist, haben viele Fans spekuliert, dass Abdul-Mateen II die Rolle übernehmen wird. Bereits der Trailer schien diese Vermutungen zu bestätigen, doch nun ist es offiziell.

Ihr habt den Trailer zu „Matrix: Resurrections“ noch nicht gesehen? Dann könnt ihr das hier nachholen:

Morpheus-Darsteller Laurence Fishburne fehlt in „Matrix: Resurrections“

In mehreren Interviews erklärte Fishburne, dass er nicht in „Matrix: Resurrections“ mitspielen wird, da er schlicht weg nicht eingeladen wurde. Ein Umstand, der viele Fans sicherlich verwirrt hat: Wenn Keanu Reeves und Carrie-Ann Moss wieder dabei sind, warum dann nicht auch Fishburne?

 

Es ist kaum vorstellbar, dass Regisseurin und Autorin Lana Wachowski, die erstmals ohne ihre Schwester Lilly arbeitet, nicht bewusst einen neuen Darsteller für die ikonische Rolle des Morpheus gewählt hat. Die Frage, warum genau die Figur in „Matrix: Resurrections“ nun leicht anders ist, bietet erneut Raum für Spekulationen und Fan-Theorien. Die finale Antwort werden wir ab dem 23. Dezember 2021 bekommen, wenn der Film in …read more

Source:: Kino.de – Movienews

(Visited 1 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.