KULTUR

Prinz William und Herzogin Kate: Das erste gemeinsame Gemälde der Royals

Am Donnerstag ist das erste Porträtgemälde von Prinz William und Herzogin Kate, gemalt von Jamie Coreth, in Cambridge enthüllt worden.

Am Donnerstag ist ein neues Porträt – und das erste überhaupt – von Prinz William (40) und Herzogin Kate (40) im Fitzwilliam-Museum an der Universität von Cambridge enthüllt worden.

Das Gemälde zeigt das royale Paar nebeneinander stehend, beide blicken mit angedeuteten Lächeln nach rechts aus dem Bild heraus, die Herzogin hat ihren Arm um Williams Hüfte gelegt.

Kate trägt auf dem Bild ein smaragdfarbenes Kleid von Susie Cave, das metallic schimmert. Das Kleid trug sie im März 2020 bei einem Besuch in Dublin. Auf dem Bild steht sie nun in „Hangisi“-Heels von Manolo Blahnik, die als Carries Hochzeitsschuhe unter „Sex and the City“-Fans Kultstatus genießen. Ihr Outfit wird von offenen Haaren und einer Brosche über der linken Brust komplettiert. Während Kates Kleid durchaus nicht alltäglich ist, tritt Prinz William in dem Bild klassisch in einem schwarzen Anzug, blauer Krawatte und weißem Hemd auf.

„Es ist ziemlich groß“

Das Gemälde wurde vom preisgekrönten, britischen Maler Jamie Coreth (26) geschaffen, der es als „außergewöhnlichste Privileg meines Lebens“ beschreibt, für das Bild ausgewählt worden zu sein. Seine Vision erklärt Coreth laut „Sky News“ mit den Worten: „Ich wollte Ihre Königlichen Hoheiten so zeigen, dass sie sowohl entspannt und zugänglich als auch elegant und würdevoll wirken.“ Das scheint er erreicht zu haben. Die Royals konnten ihre Blicke bei der Enthüllung nicht von sich abwenden, Prinz William kommentierte es mit den Worten „unglaublich“ und der Tatsache: „Es ist ziemlich groß.“

Besucher können das Bild die nächsten drei Jahre in dem Museum bewundern, bevor es in anderen Kunsträumen und Galerien …read more

Source:: Gala.de

(Visited 1 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.