KULTUR

Queen Elizabeth (†96): Lieblingspony Emma wusste, dass die Queen „sie nie wieder reiten würde“

Ein Bild, bei dem einem das Herz ganz weit aufgeht: Das Lieblingspony von Queen Elizabeth, Emma, steht am Rand der Prozession, als der Sarg mit der Monarchin vorbeifährt.

Zahlreiche Staatsoberhäupter, Royals und wichtige Persönlichkeiten nahmen in London und in Windsor Abschied von Queen Elizabeth. Auch ihr geliebtes Pony nahm an dem Jahrhundert-Event teil und lieferte herzzerreißende Bilder. Emma scheint gewusst zu haben, dass die Königin nicht mehr mit ihr ausreiten würde.

Nach einem großen Trauergottesdienst für Queen Elizabeth, † 96, mit internationalen Gästen in der Londoner Westminster Abbey am Montag, 19. September 2022, wurde der Sarg der Monarchin in einer Prozession nach Windsor gebracht. Der Wegesrand zum Schloss war von einem Blumenmeer übersäht, tausende Menschen warteten, um ein letztes Mal ihre Königin zu sehen. Und auch eine ganz besondere Weggefährtin stand dort: Emma, ihr Lieblingspony.

Queen Elizabeth: Lieblingspony Emma nimmt Abschied

Als der Trauerzug mit dem Sarg der Queen im Leichenwagen den Long Walk, einem von Bäumen gesäumten Weg, der nach Windsor Castle führt, entlang fuhr, fingen die Kameras einen berührenden Moment ein. Inmitten der für die Königin niedergelegten Blumen stand Terry Pendry, der Stallmeister der Queen, und hielt am Halfter ihr geliebtes Pony. Ein Bild, bei dem einem das Herz ganz weit aufgeht: Das Lieblingspony von Queen Elizabeth, Emma, steht am Rand der Prozession, als der Sarg mit der Monarchin vorbeifährt.
© Aaron Chown/Pool photo via AP

Bis ins hohe Alter hatte Queen Elizabeth an ihrem Lieblingshobby, dem Reiten, festgehalten. Zuletzt stieg sie dafür lieber auf Ponys als auf Pferde. Dabei bevorzugte sie Fell-Ponys, wie Emma eines ist. Sie gelten als robust und ruhig. Auch an ihrem 91. Geburtstag wurde die Queen noch beim Ausritt auf ihrem geliebten Pony am Ufer der Themse fotografiert.

Emma war bereits seit 20 Jahren an ihrer Seite, kein Wunder also, dass sie nun auch beim Abschied für die Rekord-Monarchin dabei sein durfte. „Es ist erst …read more

Source:: Gala.de

(Visited 3 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.