KULTUR

Expertin klärt auf: „Eifersucht ist ein ganz normales Gefühl“

Eifersucht kann in vielen Bereichen eine große Rolle spielen. Sarah Desai verrät im Interview, was es mit dem Gefühl auf sich hat.

Fast jeder Mensch hat sie in sich schon einmal gespürt: die Eifersucht. Viele denken dabei vielleicht schnell an eine Partnerschaft, jedoch taucht das Gefühl auch in vielen anderen Bereichen auf, etwa im Beruf, in Freundschaften oder innerhalb der Familie. Grundsätzlich lasse sich Eifersucht aber als „ganz normales Gefühl“ beschreiben, sagt Sarah Desai, Coach für persönliche und spirituelle Entwicklung und Autorin von „Du bist mehr als genug“. Im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news gibt die Expertin Tipps für den richtigen Umgang mit Neid und Co.

Ihr neuestes Projekt ist die „Kollektion für Frauen“ in der Meditations-App Headspace, die sich auf die Themen Gemeinschaft und Empowerment fokussiert. Darin beschäftigen Sie sich auch mit dem Thema Eifersucht. Warum werden wir überhaupt eifersüchtig?

Sarah Desai: Ja, gemeinsam mit anderen Expertinnen ist diese „Kollektion für Frauen“ entstanden. Konkret habe ich dafür Meditationen zu zwei Themen beigesteuert: Eifersucht und Solidarität, die für mich auch zusammen gehören. Um mich solidarisch mit mir und anderen Frauen verhalten zu können, ist es hilfreich zu wissen, wie ich mit dem Gefühl der Eifersucht besser umgehen kann. Dieses Gefühl taucht übrigens in jedem von uns auf. Es ist mir total wichtig, das zu vermitteln: Eifersucht ist erst mal ein ganz normales Gefühl, wie Angst, Traurigkeit oder Glück. Wenn es uns gelingt, die Eifersucht als solches wahrzunehmen und ihr auf den Grund zu gehen, kann sie sogar ein hilfreicher Weckruf für uns sein.

Wie können wir Eifersucht in etwas Positives verwandeln?

Desai: Eifersucht entsteht durch eine Beobachtung außerhalb von uns. Wir haben vielleicht Freunde in unserem Umfeld, die beruflich sehr erfolgreich sind oder wir bekommen mit, dass eine Kollegin von …read more

Source:: Gala.de

(Visited 2 times, 1 visits today)

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.